Die Ausbildung

Unsere Ausbildung gewährleistet eine intensive und individuelle Betreuung. Der Unterricht beginnt um 8:00 Uhr und endet zwischen 17:30 Uhr, max. 18:30 Uhr, wobei sehr intensiv auf Schwächen der einzelnen Kursteilnehmer eingegangen wird (bei Interesse werden auch abends noch einzelne Fragen im Lehrsaal erläutert, z. B. Waffenhandhabung oder Altersentwicklung beim Schalenwild).

Die Ausbildung in der Jagdschule Rehse

Der separate Ausbildungsraum befindet sich direkt auf Gut Gischow, das Lehrrevier ist vor Ort und bietet die besten Voraussetzungen für eine solide Ausbildung. Entsprechend der Jahreszeit sind Ansitze zur Ansprechübung möglich.

Die Ausbildung in der Jagdschule Rehse

Der Ausbildungsstoff wird mit Hilfe von moderner Technik erklärt. Sie erhalten die vollständigen Unterlagen, sobald Sie sich angemeldet haben. DVD's, Videos, Diaschauen, Ausbildungswaffen, Trophäen, Ganzpräparate, Unterkiefersammlungen, komplette Schädel, Felle, Decken, Poster und vieles mehr unterstützen die praxisnahe Ausbildung auf der Grundlage des Landesjagdverbandes Mecklenburg-Vorpommern. Die Unterrichtsmaterialien werden ständig auf dem neuesten Stand gehalten.

Die beiden Ausbilder sind Förster und Waidmänner mit umfangreicher, jagdlicher Praxis- und Dozentenerfahrung. Sie bekommen alle Informationen praxisnah und anschaulich vermittelt und werden direkt vom Forstmann verantwortlich und mit hohem Engagement während des Kurses und der Prüfung begleitet.

Die Ausbildung in der Jagdschule Rehse

Unser Ausbildungskonzept basiert auf einem optimalen Verhältnis zwischen Theorie und Praxis und wird so lebendig wie möglich vermittelt.

Die Ausbildung bei der Jagdschule Rehse Die Ausbildung bei der Jagdschule Rehse Die Ausbildung bei der Jagdschule Rehse Die Elde in der nahen Umgebung der Jagdschule Rehse